30.06.2017

2.Platz für Meisterstück-HAUS beim Deutschen Traumhauspreis 2017

Die Entscheidung ist gefallen: Am 30. Juni wurde in Schwäbisch Hall zum sechsten Mal der Deutsche Traumhauspreis verliehen.

Meisterstück-HAUS errang dabei den 2.Platz in der Rubrik Landhäuser.

Mit 25,5% der Stimmen landete das Meisterstück-HAUS "Haus in Kent" nur haarscharf hinter dem Sieger (26%).

"Wir freuen uns riesig über die positive Resonanz der User, zumal alle Unternehmen am Start waren, die im Einfamilienhaus-Bereich in Deutschland Rang und Namen haben", so Markus Baukmeier, Geschäftsführer von Meisterstück-HAUS aus Hameln. "Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern, die an diesem tollen Bauvorhaben mitgewirkt haben, bei unserem Bauherrn und Bewohner des Hauses für sein Vertrauen und natürlich bei allen, die für dieses außergewöhnliche Haus gevotet haben."

Insgesamt 56 Haushersteller bewarben sich mit über 130 Entwürfen um den begehrten Preis, der von Europas größtem Immobilien-Magazin BELLEVUE und dem Kundenmagazin der Bausparkasse Schwäbisch Hall, Wohnglück, verliehen wird – eine Rekordbeteiligung.

Schirmherr ist der Bundesverband Deutscher Fertigbau. Insgesamt lagen 133 Hausentwürfe vor, die von einer fachkundigen Jury gesichtet und bewertet wurden. In sieben Kategorien sind nun jeweils fünf Häuser nominiert. Darunter das "Haus in Kent" von Meisterstück-HAUS.

Unter diesen 35 Hausmodellen konnten sich ab dem 1. Februar 2017 Leser und User ihre Traumhäuser aussuchen und dabei wertvolle Sachpreise gewinnen.

Insgesamt 60.000 Stimmen wurden abgegeben.